Anfordern von Informationen über die Verkehrsbedingungen (Staus, Unfälle, Baustellen, Verkehr usw.)

Zusammengefasst

Inmitten des Autobahnnetzes, in Daussoulx, in der Nähe von Namur, überwacht das PEREX-Zentrum den Verkehr und den Betrieb von elektronischen und Telekommunikationsanlagen rund um die Uhr, sieben Tage die Woche.

Über sein Verkehrsmanagementprogramm WHIST (Walloon Highway Information System for Traffic) sammelt das PEREX-Zentrum Daten, um diese anschließend zu analysieren und aufzubereiten, um so verschiedene Ereignisse optimal bewältigen zu können. Die Daten stammen:

- von verschiedenen elektronischen Detektoren, die entlang des Netzes installiert sind: Verkehrskameras, Wetterstationen, Nebeldetektoren usw.

- aus Kontakten mit verschiedenen Partnern: Autobahnbezirke, föderale Polizei, Verkehrsteilnehmer, ähnliche Zentren in Belgien und den Nachbarländern in Europa usw.

Information zur Verkehrslage

Das PEREX-Zentrum beherbergt die MOBILINFO-Zelle der RTBF. Gemeinsam informieren diese beiden Betreiber die Öffentlichkeit über mehrere Kanäle in Echtzeit über die Verkehrsbedingungen:

- die [Website trafiroutes.wallonie.be](http://trafiroute.wallonie.be)

- die über die RTBF-Sender ausgestrahlten Verkehrsinformationen

- die [Website Mobilinfo der RTBF](http://www.rtbf.be/services/mobilinfo)

- textbasierte Wechselverkehrszeichen an den Autobahnen

Melden eines Verkehrsproblems: 0800/48.400

Dabei sind zu melden:

- Art des Zwischenfalls: Geisterfahrer, Unfall, Arbeiten, liegengebliebenes Fahrzeug usw.;

- Straße, an der Sie sich befinden und Fahrtrichtung;

- genauer Standort, möglichst mit Kilometerstein (einen Link zur Nummerierung der Nationalstraßen und Autobahnen beifügen)

- die Folgen des Vorfalls: Anzahl der versperrten Fahrspuren, Länge und/oder Dauer des Staus, Anzahl der beteiligten Fahrzeuge, Anwesenheit (oder nicht) der Rettungsdienste usw.

Was insbesondere die Baustellen betrifft, so sind im wallonischen Infrastrukturplan 2016-2019 565 Millionen Euro für die Renovierung von Autobahnen und Regionalstraßen sowie für die Wiederherstellung von Kunstbauten (Brücken) vorgesehen. Dieser Infrastruktur planen schließt an den Straßenplan 2010-2015 an.

Der Plan sieht mehr als 270 Bauprojekte vor: Erneuerung von Straßenbelägen, Sicherheit, Erneuerung von Brücken usw.

Diese Bauprojekte werden für das strukturierende Netz (Autobahnen und strategische Nationalstraßen) gemeinsam vom ÖDW Mobilität und Infrastruktur und SOFICO und für das nicht strukturierende Netz allein vom ÖDW Mobilität und Infrastruktur durchgeführt.

Informationen über laufende Bauarbeiten finden Sie auf der Website [trafiroutes.wallonie.be](http://trafiroutes.wallonie.be/trafiroutes/maptempsreel/). Diese Webseite bietet:

- eine interaktive Karte, anhand derer die Baustellen und die mit diesen Baustellen verbundenen Verkehrsprobleme in Echtzeit visualisiert werden können;

- eine Liste aller laufenden Arbeiten, einschließlich für jede von ihnen Informationen über die Art der Arbeiten, ihre Auswirkungen auf den Verkehr sowie das Anfangs- und Enddatum der Arbeiten.

Kontakte

Aktualisiert am
Verwaltungsschritt Nr. 143111
Hat Ihnen diese Seite geholfen ?
Zurück zu den Verwaltungsschritten